Wieso ich? Facebook!

VonChristian Rehkopf

Wieso ich? Facebook!

Da wirft mir Facebook heute per Mail vor, in meiner App ein paar tausend mal falsche Parameter verwendet zu haben.

Ich? App? Wie?

Ich habe in der Tat einen Developer-Account. Den muss man auch einrichten, wenn man Facebook-Komponenten auf seiner Homepage einbetten möchte – in meinem Fall waren das die Diskussions-Funktionen unter meinen News-Beiträgen.

Die meisten Diskussionen finden aber direkt auf der CRNET Facebook-Seite statt. Die Kommentare hier unter den Beiträgen wurden immer weniger benutzt.

Das verwendete Plugin dazu war von Facebook selber. Wenn nun also Facebook sein eigenes Plugin vergammeln lässt, brauchen sie mir dazu keine Mail zu senden. Ich hab es einfach deaktiviert und gelöscht.

Beiträge (also Texte wie diesen hier) automatisch zu teilen geht ohnehin über das Jetpack-Plugin viel besser, diese Funktion hatte ich dem alten Plugin schon abgenommen.

Braucht Ihre WordPress-Installation auch mal eine Überprüfung / Überarbeitung – kein Problem, sprechen Sie mich an.

Über den Autor

Christian Rehkopf administrator