Drucker einrichten

Alles eine Frage der Treiber!

Ich will jetzt nicht über meine Fehlversuche lamentieren, aber soviel sei gesagt, bei CUPS scheinen die Postscript foomatic-Druckertreiber besser zu laufen als die Gutenprint PCL 6 Treiber. Mein HP-Farblaser hat mich Nerven gekostet ….
[divider height=“5″ line=“1″]

Werbung

[divider height=“3″ line=“1″]
Achja – mir stehen 2 Laserdrucker zur verfügung, der erwähnte HP Farplaser ist ein HP Color LaserJet CM1015 und dann hab ich noch einen Samsung ML-2010 S/W-Laser.

Beide Geräte werden per USB am Server angeschlossen. Sqeeze hat von Hause aus eine Erkennung für USB-mäßig angeschlossene Geräte installiert, das an dieser Stelle weitere Schritte für mich entfallen sind.

CUPS haben wir grad installiert und müssen es starten, falle es automatisch gestartet ist, müssen wir es beenden und neu starten wegen des URF-Filters:

/etc/init.d/cups stop;/etc/init.d/cups start

Cups sollte erst stoppen (oder das System meckern) und dann wieder starten (ohne meckern!).

Unter (Servername oder IP):631/ erreicht man im Browser das CUPS Webinterface, und die Drucker sind schnell eingerichtet. (Verwaltung -> Drucker hinzufügen … sieht man schon)

Für den Samsung hab ich auch den Foomatic-Treiber genommen, der unterstützt das Toner-Sparsystem von Samsung (Eco-Print).

Wenn die beiden Drucker ihre Testseiten fehlerfrei Drucken, hat man schon gewonnen. Warum bei beiden Druckern als Funktion „Doppelseitig“ steht ist mir unklar, da stolpern wir noch öfter drüber – ich ignoriere es einfach.
[divider height=“5″ line=“1″]

Werbung

[divider height=“3″ line=“1″][divider height=“3″ line=“1″]

Wird Zeit, das Avahi diese propagiert.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.