1. März 2010 – Offizielles Ende des IE6

Mit dem ersten März startet Mircrosoft die Website browserchoice.eu, die Benutzer des IE6 zum Update motivieren sollen. Die EU hat den Softwarekonzern dazu „überredet“.

Hatte der IE6 vor ein paar Jahren einen Marktanteil von knapp 90%, ist dieses schlimme Stück Software heutzutage nur noch ein Ärgernis für Websitegestalter. Ich lass mich über das Ding jetzt hier nicht aus – das haben Andere schon zu Genüge getan.

Diese Seiten hier sind mit dem IE6 nicht darstellbar, weil das so ist, und weil ich in der Branche arbeite die das besonders nervt, und weil ich Benutzer des IE6 nicht als Kunden haben will, steht in diesen Seiten :

<!--[if lte IE 6]>
<meta http-equiv="refresh" content="0; url=http://www.browserchoice.eu/">
<![endif]-->

Für alle die nicht wissen was das bedeutet:

Benutzer des IE6 (oder älter) werden auf die Website browserchoice.eu umgeleitet, auf der sie sich einen neuen Browser installieren können.

Und weil das hier eine TYPO3 orientierte Seite ist, kommt hier auch noch der Typoscript-Code, um das im TYPO3 für „Templates for TemplaVoila“ einzubinden:

#####################################################
# Manuell HTML-Tag im Header
page.headerData.98 = TEXT
page.headerData.98.value (
<!--[if lte IE 6]>
<meta http-equiv="refresh" content="0; url=http://www.browserchoice.eu/">
<![endif]-->
)

Wenn sich nur einer wegen dieser Umleitung einen neuen Browser installiert, hat sich das zumindest schon gelohnt.


Werbung