Hinweis zum Empfang größerer Mails

Bei Emails mit Anlagen oberhalb 10 MB kann die Übertragung länger dauern (je nach verfügbarer Bandbreite).

Dazu kommt noch, das verschiedene Virenscanner sich zwischen Mailprogramm und Server schalten (z.B. der AVAST Mailscanner, Norton Antivir etc.). In diesem Falle wartet unter Umständen das Mailprogramm länger als zulässig auf eine Antwort und der Mailabruf schlägt fehl.

Diese zulässigen Wartezeiten nennen sich „Timeout“.

Sie können die üblichen Timeout-Werte der verschiedenen Mailprogramm verlängern um diese Problem zu umgehen.

180 Sekunden (3 Minuten) reichen bei DSL 2000 und Mails bis 30 MB – falls nicht kann dieser Wert nach oben korrigiert werden – ich empfehle eine Erhöhung in 60-Sekunden-Schritten.

Outlook Timeoutbei Outlook und Outlook Express müssen die Enstellungen in jedem Konto vorgenommen werden

In die Konteneinstellungen kommen Sie mit „Extras -> Email-Konten -> Konto Bearbeiten -> Erweitert ..“

ThunderbirdBei Thunderbird können Sie die Einstellung für alle Konten setzen

In das Menü kommen Sie per “ Extras -> Einstellungen “

Dort ist es dann der Karteireiter „Netzwerk und Speicherplatz“